Sprungmarken

Luftschadstoffe und aktuelle Luftmesswerte

Messstation für Luftschadstoffe an der Trierer Ostallee
Messstation für Luftschadstoffe an der Trierer Ostallee

Die Luftschadstoffbelastung wird in Trier an zwei Messstationen durch das Landesamt für Umwelt kontinuierlich überwacht. Die Messstationen befinden sich in der Ostallee und in Trier-Pfalzel. In der Ostallee werden unter anderem die Luftschadstoffe Feinstaub PM10, Stickstoffdioxid (NO2), Schwefeldioxid (SO2) erfasst, in Trier-Pfalzel unter anderem Feinstaub PM2,5, Stickstoffdioxid (NO2) und Ozon (O3).

Im Folgenden finden Sie für jeden der für Trier maßgeblichen Luftschadstoffe eine kurze Beschreibung sowie die aktuellen Luftmesswerte:

Darüber hinaus können Sie sich über gegebenenfalls vorliegende Grenzwertüberschreitungen informieren sowie die Bilanz der Luftmesswerte für 2017 einsehen.

 
Zuständiges Amt
 
Verweisliste