Sprungmarken
13.06.2018 | Fussball-WM 2018

Gemeinsam anfeuern und jubeln

Foto: Jubel auf dem Viehmarkt
Jubel auf dem Viehmarkt: Die Fans und Veranstalter hoffen auf viele ähnliche Szenen bei der WM 2018. Foto: Melanie Reuß/tamtam

Kollektiver Jubel in Schwarz-Rot-Gold: Darauf hoffen viele Fußballfans auch bei der WM 2018. In Trier können sie die deutsche Elf auf dem Viehmarkt und in der Arena gemeinsam anfeuern.

Triers größte Fanmeile mit einem Fassungsvermögen von 6500 Besuchern befindet sich erneut auf dem Viehmarktplatz (Stadtplan). Der Gastronom Eric Naunheim zeigt hier die Spiele mit deutscher Beteiligung auf einer großen LED-Wand. Im Eintrittspreis von vier Euro ist ein Getränk enthalten. Die "Viehmarkt-WM" startet aus organisatorischen Gründen aber erst mit dem zweiten Gruppenspiel gegen Schweden am 23. Juni.

Wie bei den vorigen Großereignissen bietet die MVG Trier ein Public Viewing in der Arena (Fort Worth-Platz, Stadtplan) und somit eine trockene Alternative bei Regen an. Die deutschen Spiele werden in der Halle auf einer hochauflösenden Videoleinwand (ca. 120 Quadratmeter) und auf dem Vorplatz auf einer kleineren LED-Wand übertragen. Die restlichen Spiele der WM werden im Bistro Front of House auf zwei Großleinwänden gezeigt.

Die Übertragungen werden durch Gewinnspiele, Specials und Live-Musik aufgewertet. So startet zum Beispiel nach jedem deutschen Sieg eine "Happy Hour", bei der alle Getränke außer Cocktails und Spirituosen für zwei Euro ausgeschenkt werden. Der Eintritt ist grundsätzlich frei, doch gibt es als besonderes Highlight das für das gesamte Trunier gültige Fan-Ticket für 34,99 Euro. Dieses Special beinhaltet einen separaten Eingang, eine Getränkeflatrate, ein Menü sowie Sitzplätze mit bester Sicht In- und Outdoor. Für beste Stimmung vorab sorgt die Liveband „Gooseflesh“ mit einem Musikprogramm aus aktuellen Charthits und gängigen Ohrwürmern aus den 80er und 90er Jahren.

Termine der deutschen Vorrundenspiele

  • Sonntag, 17. Juni, 17 Uhr: Deutschland - Mexiko
  • Samstag, 23. Juni, 20 Uhr: Deutschland - Schweden
  • Mittwoch 27. Juni, 16 uhr: Deutschland - Südkorea