Sprungmarken
19.03.2019 | Tirer für Treverer

Felsen, Täler, Schlösschen

Isaac Boateng entführt die Besucher in die Welt der Gladiatoren
Isaac Boateng entführt die Besucher in die Welt der Gladiatoren. Foto: TTM

Von der Einführung in traditionelle Schmiedetechniken über eine Felsentour bis hin zu Tipps für das perfekte Foto: Das diesjährige Programm der von der Trier Tourismus und Marketing GmbH (TTM) organisierten Reihe „Trier für Treverer“ ist äußerst vielfältig. Die Rathaus Zeitung stellt die neuen Angebote vor.

TTM-Mitarbeiterin Lisa Forens, die für die Reihe „Trier für Treverer“ zuständig ist, erläutert die Hintergründe des Programms: „Uns geht es darum, unbekannte Orte unserer Stadt zu öffnen und seltene Informationen aktiv zu vermitteln.“ Insgesamt 30 verschiedene Führungen hat sie organisiert, einige sogar an mehreren Terminen.

Neben Klassikern und Touren, die bereits im letzten Jahr im Programm waren, sind in diesem Jahr über die Hälfte der angebotenen Rundgänge komplett neu. In den 17 erstmals angeboteten Führungen können die Teilnehmer unter anderem die „Baustelle“ des Stadtmuseums vor der Eröffnung der neuen Sonderausstellung besuchen, unter professioneller Anleitung das perfekte Foto ihrer Stadt schießen oder Trier mit dem E-Bike erkunden. Sie gehen der Frage nach, wie nachhaltig die Römer waren, wie die jüdische Gemeinde heute in Trier lebt, was es rund um das Schloss Monaise oder das Kürenzer Schlösschen zu erleben gibt und wie sich die schönsten Plätze Triers durch die Jahrhunderte verändert haben.

  • Feuer, Amboss, Eisen – Eine Schmiede mit Tradition lädt ein.
    25. April und 17. Oktober, jeweils 18.30 Uhr, Matthiasstraße 47.
    Schmiedemeister Klaus Unterrainer führt in seine Handwerkskunst ein.
  • Die Vino-Fotosafari.
    3. Mai, 17 Uhr/13. Juli, 11 Uhr, Tourist-Info.
    Fotojägerin Simone Busch gibt Tipps, um außergewöhnliche Motive zum Thema Wein und Trier zu finden.
  • Baustellen-Führung durch das Stadtmuseum: Wie eine Ausstellung entsteht.
    10. Mai, 18 Uhr, Stadtmuseum.
    Kuratorin Alexandra Orth gewährt im Vorfeld einer großen Ausstellung einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.
  • Das Kürenzer Schlösschen und sein unbekannter Garten.
    18. Mai, 11 Uhr, unterer Eingang Domänenstraße.
    Die Gäste erfahren Interessantes über die Geschichte des Gartens und werfen einen Blick auf die frisch renovierte Orangerie.
  • Jüdisches Trier, gestern und heute.
    26. Mai/22. September, 14 Uhr, Synagoge, Kaiserstraße 25.
    Peter Szemere führt durch die Synagoge und geht auf das jüdische Leben in Trier heute ein.
  • „Fair-Führung“ – wie nachhaltig waren die Römer?
    1. Juni, 11 Uhr, Tourist-Info.
    Fragen wie „Gab es bei den Römern schon Umweltprobleme?“ oder „Leben wir heute fairer als im Mittelalter?“ stehen im Fokus dieser Führung.
  • Mythos Gladiator.
    15. Juni, 14 Uhr, Amphitheater.
    Isaac Boateng bietet in seinem Workshop einen Einblick in das Leben eines echten römischen Gladiators.
  • Rund um Trier – mit dem E-Bike unterwegs.
    4. Juli, 18 Uhr, Porta Nigra.
    Die Teilnehmer entdecken Trier und seine verschiedenen Stadtteile zusammen TTM-Geschäftsführer Norbert Käthler per Elektro-Bike.
  • Die schönsten Plätze in Trier – einst und jetzt.
    18. August, 14 Uhr, Tourist-Info.
    Ewald Thömmes geht mit seinen Gästen der Entstehung Trierer Plätze auf den Grund.
  • Auf den Spuren der Heiligen Helena im und um den Dom.
    18. August, 15 Uhr, Dom-Info.
    Die Gäste sind live dabei, wenn der Kaisermutter an ihrem Patronatsfest besondere Ehren zuteil werden.
  • Das „Tal der Täler“ – Weinerlebnisführung durch das Avelertal.
    23. August, 19 Uhr, Parkplatz Avelsbacher Straße.
    Markus Naumann geht auf Entdeckungsreise durch das Avelertal, samt Wein- und Viezprobe.
  • Führung durch das Schloss Monaise.
    1. September, 15 Uhr, Schloss Monaise.
    Die Besucher lernen den Charme des einzigen im Louis- Seize-Stil errichteten Baus auf deutschem Boden kennen.
  • Geheimnisvolles Felsenland.
    15. September, 14 Uhr, Alte Palliener Kirche.
    Die Besucher erkunden die zahlreichen Legenden und Anekdoten um den Alt-Palliener Felsenpfad am linken Moselufer.
  • Wein über den Dächern Triers.
    17. und 24. September, 19 Uhr, Am Roten Turm.
    Auf dem City-Skyliner lädt die frühere deutsche Weinprinzessin Ramona Sturm zu einer Weinprobe ein, die es in sich hat.
  • Führung durch den Dom und die Domimmunität.
    13. Oktober, 15 Uhr, Dom-Info.
    Der Rundgang führt unter anderem zum Konviktsturm, zur Kurie Rollingen und zur Philippskurie.
  • Die Pfarrkirche St. Michael.
    27. Oktober, 15 Uhr, Kirchenvorplatz.
    Die außergewöhnliche Außen- und Innenarchitektur des Gebäudes stehen im Fokus dieses Rundgangs.

Das gesamte Programm steht online unter www.trier-info.de/trier-fuer-treverer. Tickets sind erhältlich unter www.ticket-regional.de und in der Tourist-Info.