Sprungmarken

Informationen zur Wahl der Jugendvertretung der Stadt Trier

Termin: 26. November bis 6. Dezember 2019

Grafik: Logo Jugendparlament

Das Trierer Jugendparlament (Jupa), das je elf Sitze in der Altersgruppe der 10- bis 13-Jährigen und elf Sitze in der Altersgruppe der 14- bis 17-Jährigen hat, wird alle zwei Jahre neu gewählt. Der letzte Wahlgang fand am 26. und 27. November sowie am 5. und 6. Dezember 2019 statt. Die Jugendvertretung vertritt die Belange von Kindern und Jugendlichen. Weiter soll die Jugendvertretung die Jugendlichen mit demokratischen Entscheidungsstrukturen vertraut machen sowie das Interesse an kommunalen Aufgabenstellungen fördern.

Wahlergebnisse

Die 14- bis 17-Jährigen wählten folgende Vertreter in das Gremium: Gregor Cüppers, Celin Hendele, Charlotte Jelen, Laura Kolb, Meike Neuffer, Konstantin Oberbillig, Antonia Preis, Aliyah Schenk, Louis Schiffhauer, Clara Schrömbgens und Jakob Weisgerber.

In der Altersgruppe der 10- bis 13-Jährigen wurde nicht gewählt, da es genauso viel Bewerber wie Plätze gab: Fabio Castelo David Espirito Santo, Siska Friedrich, Noah Jüngling, Nikolas Kiefer, Fiona Krenz, Johannes Meyrer, Paul Morgen, Joshua Renneboog, Mark Szücs, Yaniv Taran, Clara Wiggershaus.

Die Wahlbeteiligung lag bei 30,9 Prozent (2017: 29 Prozent).

Wahl

Rechtsgrundlagen der Wahl sind die Wahlordnung für die Jugendvertretung der Stadt Trier sowie das Kommunalwahlgesetz (KWG) und die Kommunalwahlordnung (KWO) für das Land Rheinland-Pfalz. Jeder Wahlberechtigte hat drei Stimmen. Diese können entweder alle einem Kandidaten gegeben oder aufgeteilt werden. Werden mehr als drei Stimmen vergeben, ist der Wahlzettel ungültig. Zur Wahl sollten die Jugendlichen ihre Wahlbenachrichtigung und einen Ausweis mitbringen. Für weitergehende Informationen zur Wahl stehen das Wahlbüro im Rathaus (Telefon: 0651/718-3152) und die Geschäftsstelle des Trierer Jugendparlaments (Telefon: 0651/99375831) bereit.