Sprungmarken

trier.de-News


12.02.2020 | Wohnen

Stadt gründet Wohnungsbaugesellschaft mit gbt

Die Fassaden in der Magnerichstraße in Trier-West zeigen deutlich, welche Häuser schon saniert sind. Die neue Wohnungsbaugesellschaft Wit wird die Sanierung hier fortsetzen.
826 Wohnungen befinden sich im Eigentum der Stadt, davon sind rund 700 zu sanieren, da sie zum Teil in einem desolaten Zustand sind. Über 70 Millionen Euro kostet die Sanierung dieser Wohnungen – für die Stadt mit ihrer angespannten Haushaltslage nicht zu realisieren. Um diese Herausforderung zu meistern, hat sich die Stadt nun einen erfahrenen Partner zur Seite geholt.

10.02.2020 | Umwetter

Sturmtief "Sabine" zieht an Trier ohne große Schäden vorüber

Das Sturmtief "Sabine" ist an Trier trotz hoher Windgeschwindigkeiten auch im Stadtgebiet zunächst ohne große Schäden vorübergezogen. Bis voraussichtlich Dienstag, 11. Februar, sind die städtischen Friedhöfe in Trier für Besucher gesperrt.

07.02.2020 | Verleihung Bürgerpreis

Sie bringen sich für ihre Mitmenschen ein

Oberbürgermeister Wolfram Leibe (r.) und Dr. Christian Göbel von der Sparkasse Trier (l.) übergaben den Bürgerpreis an Manfred Wilhelmi, Elke Boné-Leis, Karin Otto und Uschi Mettlach (v.l.).
Der Kinderschutzbund Trier e.V., Uschi Mettlach und Manfred Wilhelmi erhielten dieses Jahr den Bürgerpreis für ihre ehrenamtliche Arbeit. Die Geehrten engagieren sich alle seit Jahren für die Stadtgesellschaft – auf sehr unterschiedliche Weise. In einer Feierstunde wurde die Arbeit der Preisträger und ihrer Mitstreiter gewürdigt.

Stadtentwicklung

Zuschuss für Wohngebiet am Grüneberg

OB Wolfram Leibe (Mitte) und Ministerin Doris Ahnen (2. v. l.) stehen mit dem verantwortlichen Team aus dem Rathaus, bestehend aus Nadja Driessen (l.), Eric Krischel und Gabi Schmitt (r.), vor dem Areal am Grüneberg, auf dem Wohnungen enstehen sollen.
Das Quartier „Am Grüneberg" in Kürenz verändert sein Gesicht. Neben dem Energie- und Technikpark ist auch Wohnbebauung geplant. Um hierfür fundierte Planungen aufstellen zu können, hat die rheinland-pfälzische Finanzministerin Doris Ahnen einen Förderbescheid über gut 600.000 Euro an OB Wolfram Leibe übergeben.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis