Sprungmarken

trier.de-News


11.11.2019 | Ausstellung

Das Museum steht Kopf: Kulturgeschichte des Karnevals

Das Stadtmuseum Simeonstift behandelt in der am Sonntag eröffneten neuen Sonderausstellung die Kulturgeschichte des Karnevals von seinen Anfängen bis heute. Dabei steht der rheinische Karneval, insbesondere die Geschichte des Trierer Karnevals, im Zentrum. Rund 200 Ausstellungsstücke beleuchten das Phänomen aus verschiedenen Perspektiven.

11.11.2019 | Erinnerung an Pogromnacht 1938

Solidarität statt Hass

Stilles Gedenken am Standort der alten Synagoge in der Zuckerbergstraße: Jeanna Bakal, Yigal und Eve Yardeni, Wolfram Leibe (v. l.).
Eve Yardeni, die Enkelin des Trierer Oberrabiners Adolf Altmann, und Ministerpräsidentin Malu Dreyer waren die Hauptrednerinnen bei der Gedenkfeier für die Opfer des November-Pogroms 1938. Die Veranstaltung stand unter dem Eindruck des Angriffs auf die Synagoge in Halle.

07.11.2019 | Starkregen-Workshop

Vorsorgen statt nachsehen

Über 200 Anwohnerinnen und Anwohner kamen zum ersten Starkregen-Workshop der Stadt in die Halle der Grundschule Tarforst.
Groß war das Interesse der Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile Tarforst, Irsch und Filsch am ersten Starkregen-Workshop der Stadt am Mittwochabend. Über 200 Menschen kamen in die Grundschule Tarforst, wo neben Expertenvorträgen auch ihre Erfahrungen mit Starkregen gefragt waren.

04.11.2019 | Rotsünder

Stadt will Ampelkreuzungen kontrollieren

Bei der Vorstellung der städtischen Initiative berichtete Dezernent Schmitt, dass gerade nachts immer wieder Autofahrer rote Ampelsignale ignorieren. Er erhofft sich von den neuen, fest installierten Geräten auch eine abschreckende Wirkung. Foto: Pixabay
Das Überfahren einer roten Ampel ist ein schwerer Verkehrsverstoß und zugleich eine häufige Unfallursache. Die Stadt will ab 2021 die Kontrolle und Ahndung dieses Vergehens von der Polizei übernehmen. Dafür sind zunächst drei fest installierte Geräte vorgesehen.

28.10.2019 | 100 Jahre Orchester

Standing Ovations zum Abschluss der Festwoche

Mit einem Festkonzert in der ehemaligen Abteikirche St. Maximin endete die Festwoche anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier.
Rund 780 Besucherinnen und Besucher hörten in der ehemaligen Abteikirche St. Maximin am Sonntagabend Anton Bruckners 7. Sinfonie in E-Dur. Das Philharmonische Orchester der Stadt Trier feierte mit diesem und weiteren Konzerten sein 100-jähriges Bestehen.

21.10.2019 | Wettbewerbssieger gekürt

Gärtnern mit Lust und Leidenschaft

Erster Preis beim Gartenwettbewerb 2019: Familie Strauß.
"Trier schönster Vorgarten" liegt im Stadtteil Trier-Nord: Oda und Hans Strauß wurden unter 27 Bewerbungen mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Bei dem Wettbewerb zeigte sich auch, dass für die Gestaltung einer ökologisch wertvollen Oase in der Stadt nicht viel Platz nötig ist.

16.10.2019 | Brauchtum

Martinszüge

In der ersten Novemberhälfte sind wieder zahlreiche Martinsumzüge in den Trierer Ortsteilen unterwegs. Die Autofahrer werden in der Dämmerung um besondere Rücksicht gebeten.

15.10.2019 | Service für Erstsemester

Mobiles Bürgeramt an der Uni

Das Bürgeramt bot seinen Service an der Uni schon mehrfach an. 2017 kümmerte sich Max Massmann im Beisein von Unipräsident Professor Michael Jäckel und Beigeordnetem Thomas Schmitt (hinten, v. l.) um den Antrag der Studierenden Julia Hills.
Für die neuen Studentinnen und Studenten, die zum Wintersemester an der Trierer Uni ihr Studium beginnen, bietet das städtische Bürgeramt auch in diesem Jahr einen besonderen Service. An zwei Tagen sind Mitarbeiter mit einem Büro vor Ort um Wohnsitzanmeldungen entgegenzunehmen.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis