trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

Tarforst aktuell




16.06.2019 | Wahlen

Stichwahl der Ortsvorsteher: Vier grüne Sieger und einer von der CDU

Vier Helfer im Briefwahlbezirk 6002 entleeren um 18 Uhr im Trier-Zimmer eine Urne mit den Stimmzettelumschlägen. Am Wahltag waren insgesamt rund 300 Helfer im Einsatz.
Nach dem Erfolg bei der Kommunalwahl am 26. Mai schafften die Trierer Grünen bei der Ortsvorsteherstichwahl am Sonntag weitere Siege: Ihre Bewerber gewannen in allen vier Stadtteilen, in denen sie noch im Rennen waren. Nur in Tarforst konnte sich die CDU durchsetzen.


15.04.2019 | Kommunalwahlen

Neun Parteien und Wählergruppen für den Stadtrat zugelassen

null
Für die Wahl zum Trierer Stadtrat am 26. Mai hat der Wahlausschuss die Kandidatenlisten von neun Parteien und Wählergruppen zugelassen: CDU, SPD, Grüne, UBT, Die Linke, FDP, AfD, Die PARTEI und Freie Wähler. Der Ausschuss fasste insgesamt 140 Beschlüsse, bei denen es auch um die Ortsvorsteher- und Ortsbeiratswahlen in den 19 Trierer Ortsbezirken ging.



12.06.2018

Viele neue Herausforderungen

Die Unterschiede zwischen den gesellschaftlichen Schichten werden nach Einschätzung des städtischen Sozialraumplaners Simeon Friedrich größer. Gleichzeitig steige die Zahl der auf Hilfe angewiesenen Personen. Die Gemeinwesenarbeit, die sich in vier Projekten freier Träger dieser Probleme annimmt, könnte vor einem finanziellen Dilemma stehen.


27.03.2018

Der Gipfel gehört den Kindern

Auf der Spitze des Erdhügels auf dem neuen Filscher Spielplatz steht ein geschwungenes Spielhaus aus Holz. Es bietet einen Ausblick auf das angrenzende Neubaugebiet und den neuen Naherholungsbereich mit einem Grünstreifen.
In den Höhenstadtteilen haben die Kinder überwiegend sehr gute Spielbedingungen, unter anderem, weil relativ viele Familien im eigenen Haus mit Garten wohnen. Zudem gibt es nach den Ergebnissen der vierten Runde der Kinderstadtpläne in den Neubaugebieten relativ viele öffentliche Grünflächen und Spielplätze. Von einer speziellen Attraktion profitieren besonders viele Kinder.

20.03.2018

Flächennutzungsplan auf der Zielgeraden

Vor der Stadtratssitzung demonstrierten die Trierer Jusos und Julis auf dem Augustinerhof für das Wohnbaugebiet Brubacher Hof (links), während der Verein „Rettet Brubach“ nur wenige Meter entfernt seinen Protest gegen die Entwicklungsmaßnahme fortsetzte (rechts).
Mit dem Beschluss zur dritten öffentlichen Auslegung, den der Stadtrat mit klarer Mehrheit getroffen hat, befindet sich das vor elf Jahren gestartete Verfahren zum Flächennutzungsplan Trier 2030 auf der Zielgerade. Damit bleibt es auch bei der Ausweisung des umstrittenen Gebiets am Brubacher Hof als künftige Wohnbaufläche.

14.11.2017

Willkommensgruß für Wanderer

Ortsvorsteher Werner Gorges erläutert am Beispiel einer Stele das Infokonzept für Tarforst. Foto: Privat
An zwei neuen Infostelen im alten Tarforster Ortskern können sich Besucher ab sofort mit der Geschichte des Trierer Höhenstadtteils vertraut machen. Das von Ortsvorsteher Werner Gorges initiierte Angebot richtet sich insbesondere an Wanderer, die auf der als "Traumschleife" ausgewiesenen Galgenkopftour unterwegs sind.

04.07.2017

50 neue Kita-Plätze in Ehrang

In die frühere Grundschule Unter Gerst in Ehrang ziehen zwei Kindergartengruppen ein.
Durch mehrere Beschlüsse schuf der Stadtrat die Grundlagen für den Ausbau des Betreuungsangebots in Kindertageseinrichtungen sowie Modernisierungen von Gebäuden oder Neubauten.

04.07.2017

Garten der Freundschaft

Für den Partnerschaftsgarten auf dem Petrisberg stellt die Stadt Xiamen die landestypischen Baumaterialien bereit und entsendet Facharbeiter, die ihn nach Anweisung eines chinesischen Bauleiters anlegen sollen. Grafik: Stadt Trier
Mit deutlicher Mehrheit hat der Stadtrat der Errichtung eines Partnerschaftsgartens mit dem chinesischen Xiamen auf dem Petrisberg zugestimmt. Ziel ist, den Garten bis zum Beginn der Feierlichkeiten anlässlich des Marx-Jubiläumsjahres 2018 einzuweihen.

20.06.2017

Lebendiges Symbol für wachsenden Stadtteil

Bei ihrem Auftritt auf dem Geburtstagsfest setzen die Kinder vom Trimmelter Hof auch sportliche Akzente. Foto: privat
Als dritte Betreuungseinrichtung in städtischer Trägerschaft wurde 1997 die Kindertagesstätte Trimmelter Hof eröffnet. Bei dem Fest zum 20. Geburtstag betonte Bürgermeisterin Angelika Birk, die Kita habe sich zu einem Lebens- und Lernort in einem stetig wachsenden Stadtteil entwickelt.

24.01.2017

Fest im Stadtteil integriert

Bei dem Sportkurs für Flüchtlingskinder in der Halle des FSV Tarforst stehen Übungen und Spiele mit der großen Matte immer wieder auf dem Programm. Dabei lernen die Teilnehmer auch, untereinander  Vertrauen zu entwickeln und sich auf die anderen Gruppenmitglieder zu verlassen.
Seit fast zwei Jahren findet in der Halle des FSV Tarforst ein regelmäßiger Sportkurs für Flüchtlingskinder statt. Lehrerin Rebecca Owusu weiß um die große Bedeutung dieses Angebots für die in der zentralen Aufnahmeeinrichtung in der Dasbachstraße lebenden Kinder.

11.10.2016

„Sprachrohre der Bevölkerung“

„Ortsbeiräte sind die direkteste Form der Demokratie“, sagt OB Wolfram Leibe (l.) in Richtung der anwesenden Kommunalpolitiker, die er zu einem Empfang ins Stadtmuseum eingeladen hat.
Um den Mitgliedern des Stadtrates und der Ortsbeiräte sowie den Ortsvorstehern für ihr ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement zu danken, hat Oberbürgermeister Wolfram Leibe diese ins Stadtmuseum Simeonstift eingeladen. In Kurzführungen konnten sie kurz vor dem Ende noch einmal einen Teil der großen Nero-Ausstellung besichtigen.

14.06.2016

Erste städtische Kita

Trotz des regnerischen und kühlen Wetters sind beim Tarforster Kita-Fest die Sitzbänke auf dem großen Außengelände gut belegt.
Mit einem Fest für Jung und Alt hat die städtische Kita Alt-Tarforst am Samstag ihren 30. Geburtstag gefeiert. Dabei trafen sich nicht nur Väter und Mütter der derzeit betreuten Kinder, sondern auch die Großeltern-Generation, die eine wichtige Rolle bei der Gründung der ersten städtischen Kindertagesstätte spielte.

 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.