Sprungmarken

Heiligkreuz aktuell

29.10.2019

Freiräume locken Kinder ins Grüne

Der Mattheiser Weiher ist nicht nur wegen der großen Wasserfläche beliebt, sondern auch wegen der alten Bäume und der großen Rasenflächen, die den Kindern viel Platz zum Herumtoben bieten.
Volles Programm im Jugendhilfeausschuss: Fünf Spielraumuntersuchungen wurden vorgestellt. In allen dargestellten Gebieten profitieren die Kinder von Freiräumen im Grünen. Markante Unterschiede wurden dagegen bei den Gefahren durch den Verkehr festgestellt.

15.10.2019

Im Einsatz für andere

Beigeordneter Thomas Schmitt (r.) und der Ortsvorsteher von Heiligkreuz, Hanspitt Weiler (l.), gratulieren Friedrich Kröschel in der Pfarrkirche zu seinem 100. Geburtstag. Foto: Martin Seng
Viele Freunde und Bekannte kamen in die Pfarrkirche Heiligkreuz, um Friedrich Kröschel zu gratulieren, der dort mit seinen Kindern, drei Enkeln und vier Urenkeln seinen 100. Geburtstag feierte. Kröschel war Leiter eines Hörgerätestudios und engagierte sich für die gehörlosen und schwerhörigen Kinder der Wilhem-Hubert-Cüppers-Schule, um ihnen mit ihrer Behinderung zu helfen.





18.06.2019

Eine Macherin wird 100

Beigeordneter Thomas Schmitt (l.) und der Heiligkreuzer Ortsvorsteher Theodor Wolber gratulieren Liesel Hünichen zu ihrem 100. Geburtstag. Die Jubilarin hat zahlreiche Bücher verfasst.
Beigeordneter Thomas Schmitt und der Heiligkreuzer Ortsvorsteher Theodor Wolber gratulierten vergangene Woche Liesel Hünichen zu ihrem 100. Geburtstag. Einer Frau, die sich Zeit ihres Lebens für andere einsetzte und aufschrieb, was sie erlebte.


27.05.2019 | Verkehrsprojekt

Ein Blick auf die neue Aulstraße

Die Visualisierung zeigt den geplanten Kreisel am Knotenpunkt Aulstraße / Auf der Weismark und den weiteren Verlauf der neuen Trasse am Mattheiser Weiher (Arnulfstraße). Grafik: V.Kon media
Die Erneuerung der Aulstraße mit neuer Eisenbahnüberführung und einem Kreisel am Knotenpunkt Mattheiser Weiher zählt zu den Schlüsselprojekten des künftigen Straßennetzes. Obwohl sich das Vorhaben noch in einem sehr frühen Stadium befindet, kamen rund 70 Interessenten zu einer Bürgerinformation. Es gab viele Ideen und Anregungen, was sicher auch an der anschaulichen Präsentation lag.


15.04.2019 | Kommunalwahlen

Neun Parteien und Wählergruppen für den Stadtrat zugelassen

null
Für die Wahl zum Trierer Stadtrat am 26. Mai hat der Wahlausschuss die Kandidatenlisten von neun Parteien und Wählergruppen zugelassen: CDU, SPD, Grüne, UBT, Die Linke, FDP, AfD, Die PARTEI und Freie Wähler. Der Ausschuss fasste insgesamt 140 Beschlüsse, bei denen es auch um die Ortsvorsteher- und Ortsbeiratswahlen in den 19 Trierer Ortsbezirken ging.

05.02.2019

An Karneval hat's gefunkt

Anna und Ludwig Schmitt (2. und 3. v. l.) feiern das Fest der Eisernen Hochzeit. Hierzu gratulieren Bürgermeisterin Elvira Garbes (l.) und der Heiligkreuzer Ortsvorsteher Theodor Wolber.
An Karneval hat es gefunkt zwischen Anna und Ludwig Schmitt: Beim Maskenball in der Saarstraße lernten die beiden sich kennen und bald darauf auch lieben. 1954 wurde geheiratet und 65 Jahre später feiert das Paar in seinem Haus in Heiligkreuz Eiserne Hochzeit.




20.03.2018

9,9 Millionen für neue Wolfsberghalle

Dank des neuen Förderprogramms rückt jetzt der Ersatzbau für die in den 70er Jahren errichtete Wolfsberghalle näher.
Nach einer intensiven Debatte hat der Stadtrat festgelegt, welche Schulen aus einem neuen Teil des Kommunalen Investitionsprogramms 3.0 des Landes vorrangig gefördert werden sollen. Im günstigsten Fall muss Trier bei einem Volumen von 13,6 Millionen Euro nur 1,5 Millionen Euro selbst aufbringen.

20.03.2018

Flächennutzungsplan auf der Zielgeraden

Vor der Stadtratssitzung demonstrierten die Trierer Jusos und Julis auf dem Augustinerhof für das Wohnbaugebiet Brubacher Hof (links), während der Verein „Rettet Brubach“ nur wenige Meter entfernt seinen Protest gegen die Entwicklungsmaßnahme fortsetzte (rechts).
Mit dem Beschluss zur dritten öffentlichen Auslegung, den der Stadtrat mit klarer Mehrheit getroffen hat, befindet sich das vor elf Jahren gestartete Verfahren zum Flächennutzungsplan Trier 2030 auf der Zielgerade. Damit bleibt es auch bei der Ausweisung des umstrittenen Gebiets am Brubacher Hof als künftige Wohnbaufläche.

31.10.2017

Mit Witz und Charme durch sechs Jahrzehnte

Ursula und Wilhelm Claus lernten sich 1946 bei einem Jugendtreff kennen. Sechs Jahre später heirateten sie.
Dass Wilhelm Claus Präsident des Karnevalsvereins „Onner ons“ war, merkt man spätestens, wenn er einem den zweiten Witz erzählt und dabei grinst. Seine Frau Ursula hingegen kann mit Karneval nicht so recht etwas anfangen. Trotz dieses kleinen Unterschieds sind die beiden seit 65 Jahren glücklich verheiratet.

08.08.2017

Alt werden in der ältesten Stadt

Bürgermeisterin Angelika Birk (l.) und der Mariahofer Ortsvorsteher Jürgen Plunien (r.) gratulieren Maria Fandel im Beisein ihrer Tochter Marie-Theres Hill zum 100. Geburtstag.
Gleich zwei 100. Geburtstage wurden vergangene Woche in Trier gefeiert. Bürgermeisterin Angelika Birk überbrachte die Glückwünsche der Stadt an Maria Fandel in Mariahof sowie an Margarete Ott im Awo-Altenheim Härenwies.

04.07.2017

50 neue Kita-Plätze in Ehrang

In die frühere Grundschule Unter Gerst in Ehrang ziehen zwei Kindergartengruppen ein.
Durch mehrere Beschlüsse schuf der Stadtrat die Grundlagen für den Ausbau des Betreuungsangebots in Kindertageseinrichtungen sowie Modernisierungen von Gebäuden oder Neubauten.