Sprungmarken
17.07.2014 | Jazz im Brunnenhof

Regionalabend

mit Groove Improve, Horn & Strings feat. Voice und Theresia Zils & Momo Rippinger Trio

Sommerbühne im Brunnenhof

20:00 Uhr

VVK/AK: 8 Euro


Groove Improve

Virtuoses Gitarrenspiel und sensible Klänge, groovige Rhythmen und ausgefeilte Melodiebögen, gepaart mit Elementen aus Jazz, Folk, Blues und Latin ergeben eine spritzige Mischung, die mitreißt aber auch zum Zuhören anregt. Das Repertoire umfasst überwiegend Eigenkompositionen aber auch Standards, u. a. von Herbie Hancock, Ralph Towner und Baden Powell.

Die beiden Gitarristen Stephan Völpel und Johnny Weber sind längst über die Grenzen Triers hinaus bekannt und haben mittlerweile auch erfolgreiche Auftritte im europäischen Ausland.

Groove Improve waren 2004 die offiziellen musikalischen "Botschafter" von Rh.-Pfalz bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Erfurt. Auf den Jazz-Gipfenl Trier gelten Sie jedes Jahr als ein großes Highlight der Veranstaltung. Im Dezember 2004 brachten Groove Improve ihre erste Live-CD heraus, die inzwischen nicht nur regional große Beachtung findet. Ihre zweite CD, die sie in Eigen-Regie in einer Kirche einspielten, ist seit März 2008 erhältlich und knüpft in Spielwitz und Virtuosität nahtlos an die erste CD an.


Horn & Strings feat. Voice

Die Formation um den Trierer Trompeter und Flügelhornisten präsentiert Latin- und Jazz-Standards sowie auch eigene Kompositionen aus Blues und Soul, mal instrumental und mal mit Gesang. Die Musikrichtung eindeutig zu benennen, ist gar nicht so einfach, da die Musiker dieses Ensembles aus den verschiedensten Richtungen kommen. Neben Swing und Bebop-Klassikern tauchen auch Pop- und Soul-Einflüsse in den Stücken immer wieder auf, aber letztendlich dominiert der Jazz.


Theresia Zils & Momo Rippinger Trio

Feinfühlig und eigenwillig hat Momo Rippinger Musik aus Jazz und Pop für Theresia Zils & Momo Rippinger Trio bearbeitet.

Die dunkle und zartrauchige Stimme von Theresia Zils, der knurrigwarme Kontrabass von Jürgen Kochler, das nuancenreiche Schlagzeugspiel Thomas Schöfers und das agile farbenreiche Gitarrenspiel Momo Rippingers finden hier in dieser ausdrucksstarken Besetzung zusammen.