Sprungmarken

Stadt Trier

Besatzer gingen als Freunde

Viele Schaulustige wohnten am 11. Mai 1999 der Abschiedsparade der französischen Regimenter im Palastgarten bei.
Mit dem Abzug des französischen Militärs aus Trier vor genau zehn Jahren ging eine Ära der Stadtgeschichte zu Ende. Zuletzt waren noch rund 3000 Soldaten des 13. Pionierregiments, des 61. Artillerieregiments und der Gendarmerie in Trier stationiert, die sich mit einer Parade im Palastgarten von ihren Freunden verabschiedeten.