Sprungmarken

Stadt Trier

Bürgerinfo

Kommunal- und Europawahl am 26. Mai

Rund 86.000 Wahlberechtigte sind in Trier zur Teilnahme an der Kommunal- und Europawahl am 26. Mai aufgerufen. Als Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Wählerverzeichnis, die Wahllokale und die Briefwahl ist seit dem 29. April das Wahlbüro in der Europahalle geöffnet.

Sonderausstellung Stadtmuseum

Was Mode und Outfits verraten

In einer Station der Ausstellung steht Ball- und Festmode im Blickpunkt. Zu der von Susanne Weibler entworfenen Ausstellungsarchitektur gehören neben den Figurinen für die Kleider Bullaugenfenster, in denen unter anderem passende Accessoires präsentiert werden.
In der Sonderausstellung „Um angemessene Kleidung wird gebeten" zeigt das Stadtmuseum Schätze aus seinem Textilkabinett erstmals zusammen mit kostbaren Exponaten aus anderen Sammlungen. Dabei werden viele Bezüge zwischen der Mode und ihrem jeweiligen sozialen und historischen Kontext hergestellt. Und ESC-Fans kommen auch auf ihre Kosten.

Beginn 2020

Ausbildung und Studium bei der Stadt Trier

Die Schule ist vorbei. Und jetzt? Mach’ eine Ausbildung oder ein Studium bei der Stadtverwaltung Trier! Die Aufgaben bei der Stadt sind vielfältig und spannend, nicht nur in der Verwaltung. Wir suchen zum Beispiel auch angehende Straßenbauer, Gärtnerinnen oder IT-Cracks.

Musikszene

Neue Proberäume für Bands in der Gottbillstraße

Michael Kernbach (Vorsitzender Musiknetzwerk Trier), Dezernent Thomas Schmitt und Uwe Kollmann (Musiknetzwerk, v. r.) fachsimpeln mit Florian Stiefel (l.) und Jochen Philippi, die in den Bands „Kramsky“ und „vandermeer“ spielen, im neuen Proberaum über Verstärker und Musik.
Proberäume für Bands sind in Trier Mangelware. Verschärft wurde die Situation zuletzt durch die Schließung mehrerer Räume in der Luxemburger Straße und den Verkauf eines Hauses in der Güterstraße. Doch für viele Bands fand die Stadt gemeinsam mit dem Musiknetzwerk Trier nun eine Alternative.

Baustelle

Fahrbahnsanierung: Luxemburger Straße wird zur Einbahnstraße

In der Luxemburger Straße wurde während der Bauarbeiten eine "unechte" Einbahnstraße eingerichtet: Die Durchfahrt ist nur in Richtung Norden möglich, die Ausfahrt je nach Baufortschritt jedoch auch in Richtung Süden.
Die seit längerer Zeit geplante Fahrbahnsanierung in der Luxemburger Straße hat begonnen. Die mehrmonatigen Bauarbeiten auf dem 1,1 Kilometer langen Abschnitt dienen vor allem dem Lärmschutz, wobei das zum Teil noch vorhandene Kopfsteinpflaster entfernt wird. Während der Bauarbeiten ist die Durchfahrt aus Richtung Aachener Straße/Römerbrücke nicht möglich.

Stadtradeln 2019

Im Juni steigt Trier aufs Fahrrad

Mobilitätsvergnügen: Beim Stadtradeln gibt es kein Mindestalter. Foto: Klima-Bündnis
Am 8. Juni startet die dreiwöchige Aktion Stadtradeln in Trier, an der sich die Stadt jetzt zum achten Mal beteiligt, um ein Zeichen für abgasfreie Mobilität zu setzen. Alltagsradler und Verkehrsdezernent Andreas Ludwig ruft zum Mitmachen auf.

Wirtschaftsförderung

Digital Hub geht an den Start

Eine schnelle Glasfaserleitung, Arbeitsplätze mit allem, was dazugehört, Konferenz- und Veranstaltungsräume aber auch der Kontakt zu gleichgesinnten Gründern, anderen Startups, Experten und Institutionen: Das bietet künftig der Digital Hub in der Jägerkaserne in Trier-West.

Bewohnerparken

In Trier gibt es momentan 20 Innenstadtparkzonen, deren Bewohner ein Vorrecht bei der Benutzung der öffentlichen Parkplätze des jeweiligen Quartiers genießen. Um sich einen Bewohnerparkausweis zu besorgen, ist der Gang aufs Bürgeramt nicht mehr unbedingt erforderlich. Der Ausweis kann online beantragt, bezahlt und gleich ausgedruckt werden.