trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

07.06.2019

Einblicke in die Welt der Depressionen

(pe) Unter dem Titel „Mal gut, mehr schlecht“ wird ein Bildband mit sensiblen Einblicken in die Innenwelten der Depression am Freitag, 14. Juni, 19 Uhr, Raum 5, im Palais Walderdorff vorgestellt. Die kostenlose Veranstaltung wird vom Kompetenznetz Depression Mosel/Eifel organisiert und von der Deutschen Depressionsliga e.V. und der Selbst-hilfe-förderung der Barmer-Krankenkasse unterstützt.

Eine ganze Reihe von Menschen leidet unter Depressionen. Die unterschiedlich stark ausgeprägten Symptome bleiben für das Umfeld häufig schwer begreifbar und rätselhaft. Das Zitat einer Betroffenen aus dem Buch fasst die Problematik zusammen: „Du sitzt in deiner Wohnung, siehst die Dinge um dich herum, dann wird das Licht immer weiter heruntergedimmt, du siehst immer weniger, bis nichts mehr da ist: so ist die Depression.“

Der Band „Mal gut, mehr schlecht“ übersetzt die Gefühlswelt depressiver Menschen in eine bildhafte Sprache. Die dokumentarische Fotografin Nora Klein hat über mehrere Jahren depressiv erkrankte Menschen interviewt, begleitet und mit ihnen den Bildband gestaltet.

Bei der kostenlosen Veranstaltung am 14. Juni stellt Klein gemeinsam mit Projektteilnehmerin Sabine Fröhlich ihre Arbeit und den Bildband vor. Danach ist eine Diskussion geplant. Weitere Informationen per E-Mail: bettina.mann@trier.de oder 0651/718-3547.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis


 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.