trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

12.08.2019

Diskussion zur Arbeitsmarktintegration Geflüchteter

(bau) Die Stadt Trier lädt gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern Diakonisches Werk und Ehrenamtsagentur Trier alle Interessierten am Mittwoch, 28. August, 18 bis 20 Uhr, im Warsberger Hof (Dietrichstraße 42) zu einem Diskussionsabend zur Arbeitsmarktintegration Geflüchteter ein. Im Fokus steht die Bedeutung ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, zu der auch Gastredner Wolfgang Erler von der anakonde GbR aus Ulm einen Impulsvortrag halten wird. Auf einer Podiumsdiskussion tauschen sich im Anschluss Haupt- und Ehrenamtliche aus der Integrationsarbeit aus. Anlass der Veranstaltung ist eine Neuausrichtung des gemeinsamen Projekts „Flüchtlingsbegleiter“, das seit Juli einen Schwerpunkt auf die Bereiche Arbeit und Ausbildung legt. Als sogenannte Flüchtlingsbegleiter helfen Ehrenamtliche Geflüchteten, sich im deutschen Alltag zurechtzufinden und sich in die Gesellschaft zu integrieren. Die Ehrenamtlichen werden dazu geschult und während ihres Engagements durchgängig von Fachkräften unterstützt. Die Maßnahme ist in den vergangenen Jahren so erfolgreich verlaufen, dass das rheinland-pfälzische Integrationsministerium sie seit Juli zu 75 Prozent bezuschusst. Wie unverzichtbar das Engagement Ehrenamtlicher bei der Integration von Neuzugewanderten weiterhin ist, spiegelt sich auch im Titel der Veranstaltung wider: „Bürgerschaftliches Engagement zur Unterstützung der Arbeitsmarktintegration Geflüchteter: Ohne die Freiwilligen können Sie das vergessen!“. Zur besseren Planung des Abends bittet die Diakonie Interessierte vorab um Rückmeldung an ehrenamt@diakoniehilft.de.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis


 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.