Sprungmarken

trier.de-News


15.04.2019 | Städtische Ämter

Geänderte Öffnungszeiten rund um Ostern

Das Rathaus am Augustinerhof.
Rund um die Osterfeiertage ändern auch die Öffnungszeiten verschiedener städtischer Einrichtungen. Bürgeramt und Kfz-Zulassungsstelle haben an Gründonnerstag, 18. April, verkürzte Öffnungszeiten. Das Stadtmuseum ist durchgängig geöffnet.

12.04.2019 | Theaterspielplan 2019/20

Viele Premieren und ein Jubiläum

Roberto Scafatis Tanztheaterstück „Die Reise in die Hoffnung“, in dem unter anderem Giorgio Strano tanzt, wird in der nächsten Spielzeit erneut zu sehen sein. Foto: Bettina Stöß
Ausverkaufte Vorstellungen zeigen, dass der Neustart am Theater Trier geglückt ist. Diesen Erfolg mit dem neuen Spielplan fortzuführen, ist das Ziel von Intendant Manfred Langner und seinem motivierten Team. Neben zahlreichen Premieren steht auch ein besonderes Jubiläum auf dem Programm.

08.04.2019 | Quattropole

Hervé Birolini aus Metz gewinnt Musikpreis

Preisträger Hervé Birolini (7. v. l.) mit Kulturdezernent Thomas Schmitt (6. v. r.) und den anderen Musikern auf der Bühne.
„Musik. Innovativ". So lautet der Titel des Musikpreises, der vergangenen Freitag erstmals vom Städtenetz Quattropole verliehen wurde. Und innovativ waren die Werke, die mit dem Einsatz digitaler Techniken präsentiert wurden, allesamt. Die Bandbreite reichte vom verfilmten akustischen Spaziergang durch London bis zur Vertonung von Instagram-Bildern.

05.04.2019 | Verkehrssicherheit

Vier-Jahres-Plan für Zebrastreifen

Zebrastreifen ermöglichen Fußgängern die sichere Überquerung viel befahrener Straßen, müssen dazu aber gut beleuchtet und beschildert sein.
Nach einer mehrjährigen Debatte um Zebrastreifen in Trier steht fest: Fast hundert Fußgängerüberwege, die nicht mehr den Anforderungen der Straßenverkehrsordnung entsprechen, sollen bis 2023 mit einer vorschriftsmäßigen Beleuchtung ausgestattet werden. Die Zahl der Übergänge, die ersatzlos gestrichen werden, ist deutlich geringer.

01.04.2019 | Medizincampus

Zehntes Semester in Trier

Prof. Norbert Pfeiffer, Medizinischer Vorstand der Universitätsmedizin Mainz, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und OB Wolfram Leibe (vorne v. l.) zählten zu den ersten Unterzeichnern des Memorandums für den Medizincampus Trier. Vertreter des Brüderkrankenhauses, des Klinikums Mutterhaus und der Landesärztekammer folgten als weitere Kooperationspartner.
Die Regionalisierung des Medizinstudiums in Rheinland-Pfalz beginnt an der Mosel: Der Medizincampus Trier soll ab 2020 zur Deckung des Ärztebedarfs in der Region beitragen. Bis zu 30 Medizinstudenten werden für das zehnte Semester von der Universitätsklinik in Mainz nach Trier wechseln, wo sie Lehrveranstaltungen besuchen und ihr praktisches Jahr am Brüderkrankenhaus oder am Klinikum Mutterhaus absolvieren.

25.03.2019 | Verkehr

Tempo 30 soll Gefahrenstelle an der Spitzmühle entschärfen

Auf einem 200 Meter langen Abschnitt zu beiden Seiten der Querungsstelle für Radfahrer in der Spitzmühle gilt jetzt Tempo 30.
Seit Mitte März gilt auf einer Länge von zweihundert Metern in der Straße Spitzmühle Tempo 30. 2019 kam es dort schon zu zwei Verkehrsunfällen mit Kindern. Eine anschließende Untersuchung stellte eine besondere Gefahrenlage fest.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis