Sprungmarken

Bildung & Wissenschaft

Digitale Vortragsreihe

Wissen live bei der VHS

Mit der Reihe „Wissen live“ kommt die Volkshochschule zu ihren Kunden nach Hause. Dank einer Kooperation mit den Volkshochschulen SüdOst können Interessenten hochkarätige Vorträge zu Themen aus Politik und Gesellschaft kostenlos auf verschiedenen Endgeräten verfolgen.

Umbau

Grundschule Feyen ab 26. Februar wieder am Stammsitz

Sebastian Barth (links) und Bernhard Hess von der Umzugsfirma Knaf bringen das Mobiliar zurück in die Klassenräume des erweiterten Schulgebäudes am Estricher Weg. Foto: Presseamt Trier
Die 250 Schülerinnen und Schüler, das Lehrpersonal und weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grundschule Feyen ziehen am 26. Februar zurück in ihr altes Gebäude, das jetzt um einen zweigeschossigen Klassentrakt erweitert worden ist.

Service

Fahrtkosten für Schüler online beantragen

Der Stadtbus der Linie 2 nach Heiligkreuz.
Für das Schuljahr 2020/21 können ab sofort Anträge zur Übernahme der Schülerfahrtkosten gestellt werden. Die Beantragung erfolgt komplett digital über ein Online-Formular. Sie ist notwendig bei einem Schulwechsel und ab der Sekundarstufe II jährlich.

Onlineantrag

Kostenlose Schulbuchausleihe beantragen

Eltern oder volljährige Schülerinnen und Schüler, deren Einkommen bestimmte Grenzen nicht überschreitet, können Schulbücher kostenfrei entleihen. Die Frist für das Schuljahr 2020/21 endet am 16. März.

Erweiterung Humboldt-Gymnasium

Wieder unter einem Dach lernen

Baudezernent Andreas Ludwig (r.) mit dem Sieger des Architektenwettbewerbs, Ben Michel (Mitte), und dem Zweitplatzierten, Peter Hardt.
Weil das in den 1950er-Jahren errichtete Schulgebäude des Humboldt-Gymnasiums zu wenig Räume für die knapp 1000 Schülerinnen und Schüler bietet, hat die Stadt einen Architektenwettbewerb für einen Erweiterungsbau veranstaltet. Dezernent Andreas Ludwig stellte dessen Ergebnisse nun vor.

"ReTriBuS" Region Trier: Datenbank zur Berufs - und Studienorientierung

Die Datenbank ReTriBuS bündelt Angebote zur Studien- und Berufsorientierung in Hochschulen, Unternehmen und anderen Organisationen. Knapp 1000 Angebote sind gelistet, darunter Betriebserkundungen, Praktika, Infomessen, Schnuppervorlesungen und Ferienakademien.

Datenbank zu Beratungsangeboten rund ums Thema Bildung

Das Angebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger in Trier, die Beratungsbedarf zum Thema Bildung haben.

Kommunales Bildungsmanagement

Bildungsbericht, Alphabetisierung, MINT-Initiative und Lebenslanges Lernen - diese Begriffe stehen für eine Auswahl der vielfältigen Projekte und Initiativen des kommunalen Bildungsmanagements.

Schulen in Trier

Viele Wege führen bei der Schulbildung zum Ziel.
Alle Trierer Schulen im Portrait, geordnet nach Schultyp, sowie hilfreiche Informationen zu den Themen Schulwechsel und Abschlüsse.

Stadtbibliothek im Palais Walderdorff

Die Bibliothek bietet 90 laufende Zeitschriften, Tages- und Wochenzeitungen, 100.000 Bände, davon 20.000 Kinder- und Jugendabteilung, 2.500 Musikalien, 5.000 Tonträger und 1.200 CD-ROMs.

Stadtbibliothek Weberbach / Stadtarchiv

Gebäude von Stadtbibliothek Trier, Stadtarchiv Trier und Schatzkammer (Ansicht schräg von der Weberbach)
Schwerpunkte der Stadtbibliothek sind grundlegende wissenschaftliche Literatur, Schrifttum über Trier und das Moselland, Weinliteratur, eine Dante-Sammlung und regionale Zeitungen seit 250 Jahren. Das Stadtarchiv beherbergt 4000 Urkunden, Akten, Amtsbücher und Schriftgut aus der kurfürstlichen, französischen und preußischen Zeit, Schriftgut der Stadtverwaltung nach 1945, Fotos, Plakate, Karten und Pläne, Graphiken und Porträts.

Karl-Berg-Musikschule

Die Musikschule bietet Elementar-, Instrumental- und Gesangsunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zu ihren Aufgaben gehört auch, Begabungen frühzeitig zu erkennen sowie individuell zu fördern und eine vorberufliche Fachausbildung zu ermöglichen.

Studium

Ab dem Wintersemester Medizincampus in Trier

Ulrich Förstermann (Uni-Medizin Mainz), Peter Berg (BBT-Gruppe), Hans-Joachim Backes (Mutterhaus) sowie Markus Leineweber (Brüderkrankenhaus, vorne v. r.) unterzeichnen den Vertrag. Über den Startschuss freuen sich auch OB Wolfram Leibe, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und weitere Kooperationspartner.
Ab dem Wintersemester 2020/21 absolvieren bis zu 30 angehende Mediziner der Universität Mainz das zehnte Studiensemester und danach ihr praktisches Jahr im Trierer Mutterhaus oder im Brüderkrankenhaus. OB Wolfram Leibe sprach bei der Vertragsunterzeichnung von einer „Riesenchance für Trier".